Startseite.
Wir über uns.
Stempelkunde.
Stempel gesucht.
Schriftenreihe.
Gildebrief.
Termine.
Partner.
Unsere Schriften.
Kontakt.
Impressum.
Datenschutz.
Poststempelgilde e.V.
Vereinigung der Sammler, Forscher und Prüfer von Abstempelungen
und von Sondergebieten der Deutschland-Philatelie

Letzte Aktualisierung  15.11.2023

Wir über uns

Rezension Band 1201

 

Julius Bochmann: Katalog der deutschen Gelegenheitsstempel – SBZ und DDR, Teil 1, Abbenrode bis Buttstädt, bearbeitet von Alfred Peter und Michael Teutloff, Band 1201 in der Neuen Schriftenreihe der Poststempelgilde e.V.

Ein langer und mitunter schwieriger Weg liegt hinter uns. Vor mehr als zwanzig Jahren gelang es dem damaligen Gildeleiter Helmut Oeleker, Alfred Peter als Autor für den Bochmann-Katalog der Gelegenheitsstempel der DDR zu gewinnen. Einen besseren Kenner der DDR-Philatelie hätte man kaum finden können, war Alfred Peter doch zu dieser Zeit der Chefredakteur der unvergessenen philatelistischen Fachzeitschrift „sammler express“.

Während der Bearbeitung der Ergänzungen ab dem Jahr 1965 entschloss man sich, auch die bereits im Bochmann Grundwerk und seinen Ergänzungen erschienenen Stempel mit einzubeziehen und daraus ein Gesamtwerk für die SBZ und die DDR von 1945 bis 1990 zu erstellen. Eine wahre Mammutaufgabe, der sich Alfred Peter annahm und die er in der ihm eigenen Art detailgenau und akribisch erledigte. Es ist ihm sehr zu danken, dass er in der langen Zeit nicht den Mut und die Geduld verloren hat, weiter zu machen.

Mit Michael Teutloff kamen wir über die von Gildefreund Richard Ebert betriebene Stempeldatenbank Philastempel.de in näheren Kontakt, obwohl er auch schon seit einigen Jahren Gildemitglied ist. Er brachte den Katalog in das endgültige Layout, das doch sehr viel anders aussieht, als das Layout, das vor zwanzig Jahren angedacht war. Zudem fügte er noch Ergänzungen aus Erkenntnissen ein, die wir während der letzten Bearbeitungsphase gewonnen haben. Für seine Gewissenhaftigkeit und seinen Fleiß gebührt ihm unser Dank.

Zahlreiche Sammler haben uns immer wieder unterstützt. Die Namen, darunter einige Hochkaräter der DDR-Philatelie, finden Sie am Ende des Buches.

Es werden vier Bände werden, um alle Orte und deren Gelegenheitsstempel zu erfassen. Der umfangreichste Band liegt vor Ihnen und hat mit Berlin auch gleich den größten Postort zu bieten. Wir haben bereits mit der Bearbeitung des nächsten Bandes begonnen, der im Herbst diesen Jahres erscheinen soll. Für die Teile drei und vier ist das Jahr 2024 als Erscheinungsjahr vorgesehen.

Sie haben nicht nur einen Stempelkatalog vor sich. Wenn man sich die Themen der Stempel in ihrer zeitlichen Abfolge ansieht, kann man es auch als ein Geschichtsbuch betrachten, dem man so manche Hintergrundinformation zur politischen und kulturellen Entwicklung und zum Zeitgeist entnehmen kann.

 

Julius Bochmann: Katalog der deutschen Gelegenheitsstempel – SBZ und DDR, Teil 1, Abbenrode bis Buttstädt, bearbeitet von Alfred Peter und Michael Teutloff, Format DIN A 5, broschiert, 548 Seiten, über 2.650 Abb. in s/w und Farbe, Preis: 42,00 € , (Mitglieder der Poststempelgilde und des Bücherrings aus Poststempelgilde, Neues Handbuch und Infla Berlin zahlen 37,00 €) plus Versandkosten. Erhältlich bei der Poststempelgilde e.V. Literaturversand, H.-J. Naumann, Grabbeweg 36a, 59494 Soest, Tel. 02921 / 82351, r-hj.naumann@t-online.de, www.poststempelgilde.de

 

Auch als elektronische PDF-Datei zu erhalten. Preis: 21,00 € (Mitglieder der Poststempelgilde und des Bücherrings aus Poststempelgilde, Neues Handbuch und Infla Berlin 18,00 €).

Bei Bestellung des Bandes 1201 als PDF schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@poststempelgilde.de und überweisen den Kaufpreis auf das Konto der Poststempelgilde, Sparkasse an der Lippe, IBAN: DE05 4415 2370 0000 0085 57, Stichwort „Band 1201 PDF“ oder mittels PayPal: schatzmeister@poststempelgilde.de


Shop


Zurück