Startseite.
Wir über uns.
Stempelkunde.
Stempel gesucht.
Schriftenreihe.
Gildebrief.
Termine.
Partner.
Unsere Schriften.
Kontakt.
Email-Verzeichnis.
Impressum.
Poststempelgilde e.V.
Vereinigung der Sammler, Forscher und Prüfer von Abstempelungen
und von Sondergebieten der Deutschland-Philatelie

Letzte Aktualisierung  15.08.2014

Besucher ab 01.01.2008

 

Wir über uns

Rezension Band 167

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Funknachrichten aus eingeschlossenen Festungen und aus Südost – Asien

 

Karl Heimann, Karl Friedlein

 

Mit seiner neuen Arbeit über die Funknachrichten aus den eingeschlossenen Festungen wendet sich das Ehrenmitglied der Poststempelgilde, Karl Heimann, erneut einem militärischen Gebiet zu, um das es in der letzten Zeit ein wenig ruhiger geworden ist.

 

Weit über zwanzig Jahre ist es her, dass er bei der Gilde in den Bänden 89 und 94 über die Funknachrichtenkarten der eingeschlossenen Kanal – und Atlantikfestungen und über die Funknachrichtenkarten der eingeschlossenen Besatzungen der Ägäis-Inseln und von Breslau – berichtete.

 

Die Forschung ist weitergegangen. Da sich sowohl Belege als auch der Wissensstand mehr als verdoppelt haben, erstellte Karl Heimann eine zusammenhängende wesentlich erweiterte Neufassung.

 

Gildefreund Karl Friedlein, ein ausgezeichneten Kenner und Forscher des postalisch philatelistischen Geschehens des II. Weltkrieges, ergänzte de Forschungsarbeit durch einen ausführlichen Beitrag über die Funknachrichten aus Südost-Asien.

 

 

Shop

 

Zurück