Startseite.
Wir über uns.
Stempelkunde.
Stempel gesucht.
Schriftenreihe.
Gildebrief.
Termine.
Partner.
Unsere Schriften.
Kontakt.
Email-Verzeichnis.
Impressum.
Poststempelgilde e.V.
Vereinigung der Sammler, Forscher und Prüfer von Abstempelungen
und von Sondergebieten der Deutschland-Philatelie

Letzte Aktualisierung  15.08.2014

Besucher ab 01.01.2008

 

Wir über uns

Rezension Band 182

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Sammlung von Hans Strömer: Formblatt C 26 - Klebezettel für weiter zu sendende Paketsendungen

 

Bearbeitet von Jürgen Zalaszewski

 

Unser verstorbenes Gildemitglied Rolf Ritter war immer für Überraschungen gut. Dieser bekannte Philatelist überraschte einmal mit der Aussage, dass ihn "Briefmarken eigentlich nicht interessieren". Er legte sein Augenmerk hauptsächlich auf Dinge, die nicht in den ausgetretenen Pfaden der Philatelie zu finden waren.

 

Ortsstempele mit Gross- und Kleinschreibung, Stempel von Truppenübungsplätzen, Rohrpostformulare der Reichsmarine, Nachnahmen, Retourbrief mit möglichst vielen Durchgangstempeln, Klebezetteln und sonstigen Vermerken, die auf eine intensive Bearbeitung durch die Post hinweisen - diese Dinge, um nur einige zu nennen, interessierten ihn. Eine stille Liebe pflegte er auch für Formulare aus dem Postalltag, die zumeist unter Philatelisten wenig oder überhaupt nicht bekannt waren. So erwarb er in den 50er bzw. 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts eine Sammlung eines Philatelisten aus Ost-Berlin, Hans Strömer, der sich dem "Formblatt C 26 zur Gebührenerhebung für weiter zu sendende Pakete" verschrieben hatte. Hier befasste sich ein Sammler ausgiebig mit dem angesprochenen Formblatt, von dem die wenigsten bislang  etwas gehört haben dürften.

 

Diese Sammlung überlebte Hans Strömer und Rolf Ritter, der sie zuletzt in all den Jahren gehütet hatte. Damit diese Sammlung und das darin enthaltenen Wissen und die Erkenntnisse nicht ganz aus der Philatelie verschwinden, haben wir uns entschlossen diese in der vorliegenden Form zu publizieren und unseren Lesern zu präsentieren.

 

Erschienen als Band 182 in der Neuen Schriftenreihe der Poststempelgilde e.V., DIN A 5, broschiert, 78 Seiten, ca. 74 Abb. s/w. Preis: 7,50 € für Nichtmitglieder, 6,00 € für Mitglieder der Poststempelgilde und des Bücherringes (Infla Berlin und Neues Handbuch der Briefmarkenkunde), alles zuzüglich Versandkosten.


Shop



Zurück