Startseite.
Wir über uns.
Stempelkunde.
Stempel gesucht.
Schriftenreihe.
Gildebrief.
Termine.
Partner.
Unsere Schriften.
Kontakt.
Impressum.
Datenschutz.
Poststempelgilde e.V.
Vereinigung der Sammler, Forscher und Prüfer von Abstempelungen
und von Sondergebieten der Deutschland-Philatelie

Letzte Aktualisierung  17.12.2021

Wir über uns

Rezension Band 187

 

Prof. Dr. Reinhard Krüger

Telegrammeformulare der Deutschen Reichspost im befreiten Österreich (1945-1947)

 

Band 187 der Neuen Schriftenreihe der Poststempelgilde e.V., DIN A 5, broschiert, 120 Seiten, 120 Abb. in Farbe, Preis 15,00 €, für Mitglieder der Poststempelgilde und des Bücherringes (Infla Berlin, Neues Handbuch) 12,00 €, bei Versand zuzgl. Versandkosten.

Zu bestellen bei: Literaturstelle der Poststempelgilde, Grabbeweg 36a, 59494 Soest oder über: info@poststempelgilde.de

 

Der Titel verspricht die Behandlung eines Nischenthemas, der Blick ins Inhaltsverzeichnis zeigt aber auf, dass der Autor nicht nur die aufgebrauchten Telegrammformulare der Deutschen Reichspost in Österreich während der Jahren 1945 bis 1947 behandelt sondern auch der Entstehungsgeschichte einen Teil seiner Ausarbeitung widmet. Er zeigt nicht nur die in der damaligen Zeit vorherrschenden Symbolpolitik auf, sondern belegt anhand ausgesuchter Beispiele, wie die Machthaber nach Anschluss Österreichs 1938 durch gezielte Maßnahmen alte Symbole und Wörter aus dem täglichen Gebrauch verschwinden ließen und diese durch die neuen Zeichen der Zeit ersetzten. Das Ganze kehrte sich dann wieder um, als das 1000 jährige Reich verschwand. Belegt werden kann dies mit den Formblättern der Reichspost, die der Autor in einer bislang noch nicht bekannten Fülle vorlegt. Zeittafeln, amtliche Verfügungen und Erlasse, aufgeführt und abgedruckt in den Anlagen, belegen die Ausführungen.

Durch das Einbinden der Vorgänge von 1938 gehört somit dieses Buch nicht nur in die Bibliothek eines Österreich Nachkriegssammlers sondern auch in die eines Deutschen Reiches Sammlers, ganz zu schweigen von den Liebhabern der Telegrafie und der Postformulare im Allgemeinen.

 

Zurück