Startseite.
Wir über uns.
Stempelkunde.
Stempel gesucht.
Schriftenreihe.
Gildebrief.
Termine.
Partner.
Unsere Schriften.
Kontakt.
Impressum.
Poststempelgilde e.V.
Vereinigung der Sammler, Forscher und Prüfer von Abstempelungen
und von Sondergebieten der Deutschland-Philatelie

Letzte Aktualisierung  18.04.2018

Besucher ab 01.01.2008

 

Wir über uns

 

                                               Aktuelles Thema - Poststellen-Stempel

                                         Sonderstempel 14. Soester Gespräche - Julius Bochmann

 

Die Soester Gespräche werde alle zwei Jahre vom Bund Deutscher Philatelisten e.V. veranstaltet.

Der Erfahrungsaustausch zwischen den Arbeitsgemeinschaften ist wesentliches Ziel dieser Treffen.

 

Ullrich Häger sagt in seinem „Großen Lexikon der Philatelie“ 1973:

 

Julius Bochmann, 1901 - 1957, bedeutender deutscher Philatelist und weithin bekannte Autorität

auf dem Gebiet der deutschen Gelegenheitsstempel (Sonder- und Werbestempel).

 

Sein im Rahmen der Schriftenreihe der Poststempelgilde „Rhein-Donau“ herausgegebener umfangreicher

Stempel-Katalog wird seit seinem Tod von anderen Kennern der Materie weitergeführt.

 

Der Bochmann-Katalog, Begriff für den einzig maßgebenden Katalog über die deutschen Sonder- und
Maschinenwerbestempel. Der Katalog erschien innerhalb der Schriftenreihe der Poststempelgilde

Rhein-Donau“ und wird seit dem Tod von Julius Bochmann von Siegfried Baumann und Günther Dépireux

fortgeführt. Zum Hauptkatalog erscheinen in größeren Abständen Nachträge.

 

Die Fortsetzung 1974 - 1986 von der 6. - 20. Lieferung (Bramsche - Schopfheim) wurde von Rudolf Fröhlich,

die 21. - 24. Lieferung (Schopfloch - Zwingenberg) von Horst Grohmann, bearbeitet.

 

Eine Fortsetzung folgt.

 

Mehr zu diesen Artikeln in unserem Shop.